News & Pressespiegel

Phishing und Malware: Microsoft Teams rückt in den Fokus von Angreifern

Cyberattacke auf Privatpersonen

Sicherheitsforscher sehen seit Januar dieses Jahres vermehrte Angriffe auf Microsoft Teams. Etwa nach Phishing-Attacken versenden Angreifer im Chat Schadcode. Seit Januar dieses Jahres sehen IT-Sicherheitsforscher der CheckPoint-Tochterfirma Avanan eine Häufung an in Angriffen auf Microsoft Teams-Chats. Die Angreifer laden dabei eine bösartige ausführbare Datei als Anhang in den Chat von Teams-Teilnehmern und Teams-Gruppen. Bei Ausführung schreibt die Datei UserCentric.exe Daten in die Windows-Registrierung, installiert DLL-Bibliotheken und erstellt Shortcut-Verknüpfungen.

Zum Artikel