Geschäftskunden

Versicherungen für gewerbliche Kunden.

Lösungen für alle Branchen

Einzelunternehmer / Klein- und Mittelbetriebe / Konzerne und Industrie / Ärzte – Notare – Wirtschaftsberufe / Universitäten / Gebietskörperschaften / Hotellerie / Systemgastronomie / Vereine, Verbände, Gewerkschaften und sonstigen Interessensvertretungen.

Wir bieten für alle Unternehmenssparten branchenzugeschnittene Versicherungslösungen gegen die weitreichenden Folgen von Cyberattacken, Internetkriminalität und Datenschutzverletzungen:

Leistungen im Überblick.

für den Versicherungsschutz Ihres Unternehmens

Wir unterstützen die Unternehmen bei der Antragsstellung und begleiten sie durch den Prozess des 2 Phasenmodells von der Produktauswahl - Herstellung der IT-Voraussetzungen und sonstigen Obliegenheiten bis zum Versicherungsabschluss.

  • Datenwiederherstellung
  • Betriebsunterbrechungen
  • DSGVO Behördenstrafen und Zivilrechtsklagen
  • PCI Vertragsstrafen
  • Digitale Kontoplünderungen
  • Cyber-Erpressungen
  • Krisen- und PR Management
  • 24 Stunden Hotline – Soforthilfe
  • Cyberbetrug
  • Haftpflichtansprüche gegenüber Dritten
  • Medienhaftpflicht
  • Hardware / Software Ersatz
  • Zusatzdeckung Vertrauensschaden (Diebstahl, Raub, Betrug, Untreue, Geheimnisverrat)

Das 2 Phasenmodell.

zu Ihrer Cyber- und Datenschutzsicherheit

Unsere Lösung für die höchstmögliche IT – und Rechtssicherheit (Cyber Crime Komplettschutzlösungen) basiert auf einem 2 Phasenmodell. Wir arbeiten mit allen marktführenden Unternehmen der Versicherungsbranche und einem auf Cybercrime spezialisiertes IT-Sicherheitsunternehmen zusammen. So ist es uns möglich auf alle am Markt zur Verfügung stehende Produkte zuzugreifen, um unseren Kunden auf ihre Anforderungen maßgeschneiderte Lösung anzubieten.

IT-Voraussetzungen und sonstige Obliegenheiten.

IT-Voraussetzungen und sonstige Obliegenheiten differenzieren unter den einzelnen Versicherungsunternehmen und Produkten. Grundlegend steigen die Voraussetzungen mit der höhe der gewünschten Versicherungssummen und Auswahl der umfangreichsten Bausteinsysteme bzw. Produkte.

Die Basis für einen Versicherungsschutz sind folgende Obliegenheiten:

  • Verwenden aktueller Antivirenprogramme und Firewall-Software (mit automatischen Updates)
  • Verschlüsselung aller portablen IT-Endgeräte (einschließlich Laptops, Tablets, Mobiltelefone, Tonbänder, USB-Sticks und sonstige Datenträger)
  • automatische Updates des IT-Betriebssystems
  • mindestens wöchentliche Datensicherung (=Back-up)
  • Speicherung des Backups außerhalb des Produktivsystems (=physisch getrennt vom restlichen IT-System)

Für Social Engineering Versicherungsbausteine werden zudem Mitarbeiterschulungen vorausgesetzt.

Sämtliche Voraussetzungen für das von Ihnen gewünschte Versicherungsprodukt bekommen Sie im Anschluss an die Antragsstellung von uns übermittelt.

Das Cybercrime-Komplettschutz-IT-Sicherheitszertifikat.

Auf Kundenwunsch stellt das, vom Versicherungsunternehmen authentifizierte IT Unternehmen, Technolution Cyber Security Consulting GmbH, bei Vorhandensein der vom Versicherungsunternehmen geforderten IT Sicherheitsstandard ein Zertifikat aus – im Bedarfsfall wird das IT System auf die Versicherungsanforderungen hochgerüstet. Kosten für das Zertifikat - abhängig von Größe und Zustand des IT Systems, Technik, Software – auf Anfrage.

Vorteile des Cybercrime-Komplettschutz IT Zertifikats:

  • deutliche Reduktion der Versicherungsprämie
  • Bestätigung der DSGVO Konformität und damit verbundener Reduktion vermeintlicher Behördenstrafen gem. DSGVO 2018
  • Haftungs- und Deckungssicherheit im Schadensfall – eine Zahlungsverweigerung durch das Versicherungsunternehmen auf Berufung auf die IT Voraussetzungen ist faktisch ausgeschlossen.

Je nach Rechtsform, Umsatzgröße, Unternehmensstruktur und Risikoeinschätzung vermitteln wir über unsere, auf cybercrime Produkte spezialisierte, Versicherungsagenturen und Makler an folgende Versicherungsunternehmen:

DONAU Versicherung AG, Wien

UNIQA Österreich Versicherungen AG, Wien

Markel Insurance SE, München

XL Insurance Company SE, Wien - AXA XL

Wir bieten...

  • Cyber - Versicherungslösungen für jede Branche und Rechtsform
  • allgemeine + branchenspezifische Risikoanalysen und geben aufgrund dieser Gefahrenanalyse zu Produkt und Versicherungssumme eine Empfehlung ab
  • Risikoanalysen und im Bedarfsfall Hoch- und Nachrüsten der IT-Infrastruktur
  • das Cybercrime-Komplettschutz IT-Zertifikat – dies bestätigt ihrem Unternehmen das Vorhandensein, der vom Versicherer zum Versicherungsschutz geforderten, IT-Sicherheitsstandard
  • Haftungs- und Deckungssicherheit im Schadensfall durch das Cybercrime-Komplettschutz IT-Zertifikat für IT-Obliegenheiten
  • Fachvorträge und Mitarbeiterschulungen, jene für gewisse Versicherungsbausteine als Voraussetzung für den Versicherungsabschluss benötigt werden
  • im Schadensfall Unterstützung bei der Beweismittellast – IT-Forensik

Wir unterstützen...

bei der Antragsstellung und begleiten sie durch den Prozess des 2 Phasenmodells von der Produktauswahl – Herstellung der IT Voraussetzungen und sonstigen Obliegenheiten bis zum Versicherungsabschluss

Wir verhandeln...

bei Versicherungsunternehmen Rabatte für gewisse Produktpaletten aus und reduzieren durch das Cybercrime-Komplettschutz IT-Zertifikat bei manchen Versicherungsprodukten die Prämie auf das Minimum

Wir haben...

für den Bereich IT-Security, Risikoanalyse, Fachvorträge und IT-Zertifikat mit Ing. RIEDINGER, Leiter des Landeskriminalamtes Cybercrime NÖ, einen der führenden Top Experten auf dem Gebiet Cybercrime zur Verfügung

fragen und antworten

  • Kann jedes Unternehmen eine Cyberversicherung abschließen?

    Wir bieten für jede Branche und Rechtsform ein geeignetes, leistbares Versicherungsprodukt an – vom Einzelunternehmer bis zum Großkonzern. Auch für Vereine, Verbände, Interessenvertretungen und Gebietskörperschaften können wir kostengünstige Versicherungslösungen vermitteln.

  • Kann mein IT-Partner die vom Versicherer geforderten IT-Voraussetzungen herstellen?

    Ja, kann er – außer im Industrie und Konzernbereich. Nach Antragsstellung bekommen Sie von uns die geforderten IT-Voraussetzungen des jeweiligen Versicherungsunternehmens übermittelt. Auf Anfrage nehmen wir Kontakt mit ihrem IT-Partner auf und unterstützen diesen kostenlos. 

  • Brauche ich das Cybercrime Komplettschutz IT-Zertifikat?

    Das Cybercrime Komplettschutz IT-Zertifikat wird nicht verpflichtend verlangt. Es dient der Haftungs- und Deckungssicherheit für IT-Obliegenheiten im Schadensfall. Das Zertifikat bestätigt dem Versicherungsunternehmen, dem Versicherungsnehmer und dem IT-Unternehmen, jenes die IT-Voraussetzungen hergestellt hat, dass mit Stichtag der Überprüfung bzw. Zeichnung des Versicherungsvertrages die vom Versicherungsunternehmen verlangten IT-Voraussetzungen für den gewünschten Versicherungsschutz vorhanden waren.  Unser IT-Partner Technolution ist von den Versicherungsunternehmen für diese Leistung authentifiziert – seine Expertise wird nicht in Frage gestellt.

  • Mein IT-Partner meint „Wir wären sicher“ – eine Cyberversicherung deshalb nicht notwendig.

    Lassen Sie diesen schön grüßen und Sie wären gut beraten, für ihn ein anderes Betätigungsfeld im Unternehmen zu suchen.

    Ein gute IT-Infrastruktur schützt sicherlich gegen die breitgefächerten, unkoordinierten Cybergefahren des täglichen Lebens.

    Gegen eine gezielte, komplexe, hochprofessionell geplante Cyberattacke sind die modernsten IT-Sicherheitsstrukturen machtlos. Die Cyberkriminellen sind den Sicherheitsexperten in der schnelllebigen und ständig veränderten Cyberwelt, jeweils 1-2 Schritte voraus. Nur so ist es zu erklären, dass in den letzten Monaten weltweit vernetzte Großkonzerne mit Hundertschaften an IT-Experten in konzerneigenen IT-Abteilungen, Cyberattacken schutzlos ausgeliefert waren.

    Bei Social Engineering Angriffen spielt die IT-Infrastruktur zudem nur eine untergeordnete Rolle, da der Hauptangriffspunkt bzw. Türöffner des Angreifers der Schwachpunkt „Mensch“ ist.

  • Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

    Wir empfehlen aufgrund der Analyse behördlicher Statistiken und Auswertung zahlreicher Cyberattacken der letzten 12 Monate für den KMU Bereich eine Versicherungssumme zumindest in Höhe des Jahresumsatzes.

    Gerade bei Cybererpressungen ist die gängige Vorgehensweise so, dass die Täter die Höhe des Lösegeldes nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens festlegen.

    Im Industrie- und Konzernsegment liegen die maximalen Versicherungssummen aufgrund des hohen Risikos zwischen 10 und 15 Millionen.

  • Wie hoch ist der Preis für ein Versicherungsprodukt?

    Die Jahresprämien richten sich grundsätzlich nach Branche, Jahresumsätzen und nach der IT-Infrastruktur. Für manche Branchen sind Blicktarife vorhanden.

    Für KMUs liegt die Höhe der jährlichen Versicherungsprämie abhängig von gewählten Selbstbehalten, Versicherungsbausteinen und Versicherungsprodukt im Bereich zwischen 0,5 und 2 Promille des Jahresumsatzes. Grundsätzlich sinkt das Verhältnis zwischen Versicherungssumme / Jahresumsatz mit der Höhe des Jahresumsatzes.

    Praxisbeispiele:  

    Beispiel KMU mit 1,3 Mill. Jahresumsatz / Versicherungssumme 1 Mill.  / Selbstbehalt 1.000 Euro

    Anbieter 1: 1.300 Euro Jahresprämie / hohe IT-Voraussetzungen

    Anbieter 2: 1.800 Euro Jahresprämie / mittlere IT-Voraussetzungen

    Anbieter 3: 2.200 Euro Jahresprämie / mittlere IT-Voraussetzungen

    Beispiel KMU mit 10 Mill. Jahresumsatz / Versicherungssumme 1 Mill. / Selbstbehalt 1.000 Euro

    Anbieter 1: 3.000 Euro Jahresprämie / hohe IT-Voraussetzungen

    Anbieter 2: 3.300 Euro Jahresprämie / mittlere IT-Voraussetzungen

     

    Für Gebietskörperschaften: berechnet sich Höhe der Jahresprämie grundsätzlich, inkl. 2 mitversicherten Wirtschafts- und Nebenbetrieben, nach der Einwohnerzahl bzw. der gespeicherten, zu verwaltenden Datensätze.

    Bei einer Versicherungssumme von 4 Mill. und Selbstbehalt von 1.500 Euro beginnt die Jahresprämie bei ca. 1,5 Euro / Einwohner bei kleinen Gemeinden bis 1.500 Einwohner und sinkt bei größeren Gemeinden und Städte auf unter 50 Cent / Einwohner.

    Praxisbeispiele:

    Gemeinde mit 1.500 Einwohner inkl. aller Versicherungsbausteine: ca. 1.700 Euro

    Stadt mit 26.000 Einwohner inkl.aller Versicherungsbausteine: ca. 12.000 Euro

    Für Industrie / Konzerne: für dieses Segment sind keine Blicktarife möglich – Angebote werden individuell nach Unternehmens- und IT-Infrastruktur unter Bezugnahme des Jahresumsatzes erstellt. Eine vorangehende, umfassende IT-Risikoanalyse inkl. Audit in Interviewform ist Voraussetzung

    Angeführte Praxisbeispiele und Jahresprämien sind lediglich ungenaue Blicktarife – seriöse, konkrete Prämienaufstellungen sind den jeweiligen Angeboten zu entnehmen.  

Jetzt anfragen und absichern.

Unternehmen Gebietskörperschaften Vereine

Den ausgefüllten Fragebogen senden Sie Bitte an anfrage@cybercrime-komplettschutz.at